Leipzig hat einen riesigen Bestand an Gründerzeithäuser. Wenn auch der überwiegende Teil dieser Gebäude bereits saniert sind: Knapp 20 Jahre nach der Wiedervereinigung träumen einige Häuser immer noch im Schneewittchenschlaf.
Um dem Verfall dieser Häuser Einhalt zu gebieten hat sich der Verein HausHalten e.V. gegründet. Für einige Objekte werden Wächter gesucht, die nur einen geringen Betrag zahlen und dafür die Bausubstanz erhalten. So entstehen "Wächterhäuser".

Studiogäste: Karsten Gehrkens (Amt für Stadterneuerung und Wohnung) und Fritjof Mothes (HausHalten e.V.)

Moderation: Adrian Then
mehr anzeigen